Revision - #68759

Liebe Spieler von RPG-City,

aufgrund der geringen Nachfrage nach dieser Plattform wird das Forum sowie das Control Panel zum 24.07.2018 eingestellt. Bitte sichert eure Beiträge selbständig.

Der Server wird weiterhin erreichbar sein.

Auf der Plattform von Roleplay-Gaming.net wird ein Bereich für RPG-City eingerichtet, um weiterhin über das Projekt schreiben zu können.

Für uneingeschränkten Spielspaß mit einem ähnlichen Game Server wie RPG-City empfehlen wir euch die Plattform Roleplay-Gaming.net.

Beste Grüße
Die Projektleitung
  • Angefochtenes Urteil (Beschwerden-Link): Beschwerde gegen Rayin_Chaplin

    Name des Antragstellers: Takeshi_Nakazato


    Erläuterung der Sachlage: Es liegt kein Regelverstoß auf Seiten meines Mandanten vor. Wie in der Beschwerde selbst vom Kläger erwähnt wurde, hat dieser ihn absichtlich angefahren / gerammt, damit das Fahrzeug explodiert. Dies kann sehr wohl als Angriff auf einen Beamten interpretiert werden, was den Beschuss zu Folge hat. Bekanntlich muss man nicht mit Beschuss drohen, wenn ein Beamter angegriffen wird. Macht auch wenig Sinn, da hier automatisch die Selbstverteidigung eintritt.


    Ebenfalls ist uns auch wohl allen bewusst, wie dieses Urteil zu Stande kommt; https://i.imgur.com/nocMLj2.jpg

    Alles in einem, der Kläger brauch sich bei seinem Verhalten absolut nicht wundern, wenn man ihn so behandelt.



    Forderung: Aufhebung der Sanktion.
    Zahlungsnachweis: http://www.bilder-upload.eu/upload/e6c89f-1520952858.png


    Mit freundlichem Gruß,

    Finn_Chaplin


    FBI Deputy Director

    Rechtsanwalt

  • Spy


    Nachtrag:

    Sekunde mal, weil ich mit AZET. rumfahre werde ich (wenn auch nur indirekt) als korrupt abgestempelt?

    Unabhängig von meiner Forumarbeit darf ich ja im Spiel ja wohl Freunde haben.

    Ich habe ein hohes Maß an Unparteilichkeit, denn wenn das nicht der Fall wäre, so wären gewiss alle Beschwerden gegen dich angenommen.


    Überdenke deine Aussage nochmal.

  • So warum wurden weder Wanteds gegeben noch ein Beschwerde wegen Absichtliches Anfahren gemacht?

    Regelwerk | Ankündigungen und Neuerungen


    Edit: Nachtrag zu den Beitrag von Finn_Wolfhard;


    Sorry, aber deine komischen Auswertungen gehen mir schon seit geraumer Zeit auf den Keko. 85% der Revisionen, die gegen deine Beschwerden gestellt werden, werden angenommen.


    Und mit deinem Beitrag "Unparteiisch" hast du dir gerade selber ins Bein geschossen: https://i.imgur.com/g53XeNF.png

    Beschwerde gegen Finn_Chaplin

  • Genau damit wiedersprichst du dich selber.

    Er hatte weder Wanteds, noch sonst irgendwas.


    Sobald ein FBiler oder ein LSPDler angegriffen wird, hat er das Recht Wanteds zu vergeben.

    Er hat das Recht. muss es aber nicht. Er soll froh sein, dass er keine bekommen hat.


    Nachtrag:

    Sekunde mal, weil ich mit AZET. rumfahre werde ich (wenn auch nur indirekt) als korrupt abgestempelt?

    Unabhängig von meiner Forumarbeit darf ich ja im Spiel ja wohl Freunde haben.


    Ich habe ein hohes Maß an Unparteilichkeit, denn wenn das nicht der Fall wäre, so wären gewiss alle Beschwerden gegen dich angenommen.


    Überdenke deine Aussage nochmal.

    Edit: Nachtrag zu den Beitrag von Finn_Wolfhard;


    Sorry, aber deine komischen Auswertungen gehen mir schon seit geraumer Zeit auf den Keko. 85% der Revisionen, die gegen deine Beschwerden gestellt werden, werden angenommen.


    Und mit deinem Beitrag "Unparteiisch" hast du dir gerade selber ins Bein geschossen: https://i.imgur.com/g53XeNF.png

    Beschwerde gegen Finn_Chaplin

    Ich überdenke es nicht. roobyyy437.

  • Zitat

    Und mit deinem Beitrag "Unparteiisch" hast du dir gerade selber ins Bein geschossen: https://i.imgur.com/g53XeNF.png

    Beschwerde gegen Finn_Chaplin

    Mit Unparteiisch ist damit gemeint, das er Niemanden bevorzugen darf, nur weil er mit Ihn befreundet ist.

    Logisches denken sollte man beherrschen.

  • Ey hat was mit deinem Verhalten zu tun, dass dein Rammen dauerhaft von einem Staatsanwalt, der ebenfalls daran mit involviert ist, toleriert wird.

  • Servus,

    Sorry, aber deine komischen Auswertungen gehen mir schon seit geraumer Zeit auf den Keko. 85% der Revisionen, die gegen deine Beschwerden gestellt werden, werden angenommen.

    unterschiedliche Auslegungen sind völlig normal, jeder sieht einen Fall anders.

    Und mit deinem Beitrag "Unparteiisch" hast du dir gerade selber ins Bein geschossen: https://i.imgur.com/g53XeNF.png

    Beschwerde gegen Finn_Chaplin

    Ich kann mir durchaus vorstellen dass Emre wirklich 50.000$ eingezahlt hat, doch es war kein /time vorhanden und somit widerspricht das unseren Beschwerdeninformationen. Da muss ich natürlich auch gerecht handeln, sonst wäre es unfair anderen gegenüber die dann auch nochmal einzahlen mussten.

    Aber das ist doch irrelevant, was ist daran nicht neutral? Hat ja schließlich nichts mit dem Urteil zutun.

    Gut, habe mich zwar nicht freundlich ausgedrückt (demontieren ...) aber das Ganze war auf dem LSPD TeamSpeak. Dementsprechend sehe ich da kein Problem.


    John_Denver hat es auf den Punkt gebracht:

    Mit Unparteiisch ist damit gemeint, das er Niemanden bevorzugen darf, nur weil er mit Ihn befreundet ist.

    Logisches denken sollte man beherrschen.


    //Nachtrag:

    Ey hat was mit deinem Verhalten zu tun, dass dein Rammen dauerhaft von einem Staatsanwalt, der ebenfalls daran mit involviert ist, toleriert wird.

    Darum kümmere ich mich nicht, dafür kannst Du dich im Control Panel beschweren.


    //Nachtrag 2:

    Teamspeak Aufnahmen sind keine Beweise.

  • Revisionsgericht des Staates San Andreas

    Urteil: Die Revision wird angenommen.


    Urteilsbegründung: Durch Prüfung der neuen Beweislage, hat sich herausgestellt, dass der Kläger AZET. , des öfteren die Exekutive während Ihrer Dienste behindert habe. Somit war der Beschuss auf das Fahrzeug berechtigt. So liegt kein Regelverstoß vor und das Urteil von Takeshi_Nakazato wird aufgehoben. Demnach verliert der Kläger den Anspruch auf die 7.000$. Tolga



    Das Urteil kann binnen 7 Tagen bei der Oberstaatsanwaltschaft für eine Urteilsprüfung eingereicht werden.

    Siehe: Urteilsprüfung durch die Oberstaatsanwaltschaft


    Mit freundlichen Grüßen

    Spy

    Revisionsrichter

    Arroganz ist die Kunst auf seine eigene Dummheit stolz zu sein.