Parteivorstellung | Saeculum Novum

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Information: Gäste haben nur einen eingeschränkten Zugriff auf das Forum. Dies betrifft insbesondere die sichtbaren Foren. Du kannst dir einen Forenaccount im Control Panel erstellen.

Als Gast kannst du dennoch einen Entbannantrag erstellen. Sobald du einen Thread erstellst, muss dieser manuell von einem Moderator freigegeben werden, vorher ist der Antrag für dich nicht sichtbar (also keine Panik, wenn eine Fehlermeldung erscheint).

Regelwerke und Richtlinien der Regierung (Beamtenregelwerk, Straßenverkehrsordnung..) findest du unter diesem Link.

  • Ob seriös oder nicht, spielt hier doch lange keine Rolle mehr. Die meisten sind hier zwischen 14 und 20 Jahre alt und halten nichts von Seriösität.
    Aber joa könnt euch ja wegen dem Game hiet weiter streiten.

    Zur Partei:
    Ihr meintet damals, dass ihr keine Blacklist macht, ein Monat später hängt da son Ding im Regierungabereich was sich Blacklist nennt. Und wer ist drauf? DING DING DING Regieurungsgegner.
    Leute die mit Lorenzo kooperiert haben, die euch rein gar nichts getan haben wie @Adrian_Survive. Leute die euch kritisiert haben, eure Arbeitsweise falsch sahen.

    Hoffe aus tiefster Seele, dass ihr nicht gewählt werdet.

    HANDY

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chandler.Denaro ()

  • @Bryan.Sorano

    Die Blacklist Sanktionen habe ich sogar von anderen Staatsfraktionen kopiert, sind also nicht frei erfunden. Außerdem hab ich nirgends gesagt, dass wir keine erstellen werden. Da war nur dein Freund Alessio dagegen, sonst keiner.

    Und doch, Adrian Survive hat zur damaligen Zeit sehr viel Mist gebaut, denke das weiß er aber selber am besten ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ferro_Garcia ()

  • Siedler schrieb:

    Also willst du damit sagen, ihr seid der Regierung beigetreten, nur um in der Regierung zu sein und die damaligen Wahlversprechen sind euch egal gewesen?
    Keine angst die Red Devils werden euch alle retten
    “The fake is of far greater value. In its deliberate attempt to be real, it’s more real than the real thing.”Kaiki Deshu
  • Mehmet_ schrieb:

    Lieber fresse ich einen Besen, anstatt euch zu wählen.
    Guten Appetit.

    Verstehe den Hate nicht, Leandro würde echt einen guten Präsidenten abgeben. Aber man kanns eh niemanden recht machen.. Wenn jemand komplett anderes in die Regierung kommt, heulen eh wieder alle aus den behindertsten Gründen.
    Berkan_Uchiha der letzter überlebender des uchiha clans

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Florian_Alva ()

  • Neben dem Caruzo Syndikat die einzige Partei,die im kommenden Quartal was reißen kann.Und an die ganzen "Kritiker/Pinocchio's": Wenn eine gewisse höhere Instanz schon so derbe am haten ist,dann könnt ihr euch sicher sein,dass diese Jungs alles richtig machen und Cojones zeigen ;)




    IG Status: Inaktiv
  • Bryan.Sorano schrieb:

    Ob seriös oder nicht, spielt hier doch lange keine Rolle mehr. Die meisten sind hier zwischen 14 und 20 Jahre alt und halten nichts von Seriösität.
    Aber joa könnt euch ja wegen dem Game hiet weiter streiten.

    Zur Partei:
    Ihr meintet damals, dass ihr keine Blacklist macht, ein Monat später hängt da son Ding im Regierungabereich was sich Blacklist nennt. Und wer ist drauf? DING DING DING Regieurungsgegner.
    Leute die mit Lorenzo kooperiert haben, die euch rein gar nichts getan haben wie @Adrian_Survive. Leute die euch kritisiert haben, eure Arbeitsweise falsch sahen.

    Hoffe aus tiefster Seele, dass ihr nicht gewählt werdet.

    HANDY
    Falsch. Ich hatte mich mit der Head Administration abgesprochen, ob wir möglicherweise eine Staatsblacklist einführen könnten, weil es Sonderfälle gab, bei denen Beamte verurteilt wurden, dann kündigten und somit die Entschädigung nicht mehr zahlen mussten, aber dann eine Woche später wieder invitet wurden. Ganz einfaches Umgehen einer Sanktion. Habe eine Staatsblacklist vorgeschlagen, wo solche Beamte mit einer Kaution drauf stehen sollten.
    Dies wäre aber lt. den Head Admins nicht möglich und daher einigten wir uns darauf, ehemaligen Beamten auch das Geld abziehen zu lassen.

    Die Regierungsblacklist war nur eine ,,interne" Blacklist. Wenn es sie nicht gäbe, wären die Leute, die alle drauf standen trotzdem nicht reingekommen. Die Liste diente zur Orientierung für den (Vize-)Präsidenten.
  • Ich hätte da ja ein paar Fragen zu euren Zielen:

    Ferro_Garcia schrieb:

    Wir fördern eine Kooperation zwischen Staatsfraktionen
    Wie genau wollt ihr das machen?

    Ferro_Garcia schrieb:

    Wir werden angemessene Gesetze für die Beamten einführen, um die verfassungsrechtlichen Grundprinzipien der Bürger zu schützen.
    Das Staatsbeamtenregelwerk sowie die Straßenverkehrsordnung werden reformiert und detailliert durchgearbeitet, um Widersprüche in der Rechtssprechung zu vermeiden.
    Was genau wollt ihr ändern?
    Und damit meine ich nicht die Todesstrafe. Die steht sowieso jedes Quartal wieder in jedem Wahlprogramm.


    Siedler schrieb:

    Der Rest ist Standard-Mist wie der aller anderen Parteien jedes Quartal.
  • Timbow schrieb:

    Ferro_Garcia schrieb:

    Wir werden angemessene Gesetze für die Beamten einführen, um die verfassungsrechtlichen Grundprinzipien der Bürger zu schützen.
    Das Staatsbeamtenregelwerk sowie die Straßenverkehrsordnung werden reformiert und detailliert durchgearbeitet, um Widersprüche in der Rechtssprechung zu vermeiden.
    Was genau wollt ihr ändern?
    Das StbR wird zum einem humanitärer gestaltet, die Beweispflicht kann ggf. für wenige Beamten nach einem Sonderverfahren und den Eid auf das StbR sowie die Verfassung entfernt werden. Sollte man dies aber ausnutzen, wird dies dementsprechend von der Staatsanwaltschaft geahndet und entzogen.

    Wenn du noch bis morgen warten kannst, werde ich dir noch mehrere Einzelheiten erläutern.
  • Alvaro_Shacone schrieb:

    Neben dem Caruzo Syndikat die einzige Partei,die im kommenden Quartal was reißen kann.Und an die ganzen "Kritiker/Pinocchio's": Wenn eine gewisse höhere Instanz schon so derbe am haten ist,dann könnt ihr euch sicher sein,dass diese Jungs alles richtig machen und Cojones zeigen ;)
    Falsch
    Das beste kommt zum Schluss ;)
    “The fake is of far greater value. In its deliberate attempt to be real, it’s more real than the real thing.”Kaiki Deshu
  • @Timbow
    Mir sind in letzter Zeit mehrere Lücken im Staatsbeamtenregelwerk aufgefallen, welche ich bzw. wir ändern und füllen möchten. Das Ausnutzen von irgendwelchen Regeln wird nicht mehr möglich sein, Rechtschreibfehler werden korrigiert uns es wird alles etwas klarer definiert. Uns liegt sehr viel an fairen, humanen und lückenlosen Gesetzen sowie an einer kompetenten Staatsanwaltschaft, meiner Ansicht nach liegt unser Schwerpunkt darauf. Ansonsten das Übliche: Steuern werden versucht in einem akzeptablen Bereich zu halten, wir bemühen uns die Staatskasse im positiven Bereich zu halten und ansonsten alles Standardmäßige.

    Insofern niemand freiwillig diesen Posten übernehmen möchte, wird der Bürgerrat wahrscheinlich abgeschafft. Grund dafür ist, dass man Fragen, Wünsche, Vorschläge, Kritik oder andere Anliegen auch ganz einfach im Forum posten kann und außerdem ist das Interesse an einem Bürgerrat seitens der Bürger nicht so hoch, dass wir unbedingt einen bräuchten.
  • "Zwar waren einige Member in der Regierung vertreten, jedoch nicht die Partei selbst mit ihrem Wahlprogramm."

    Zeugt nicht gerade von Treue der Parteimitglieder, wenn diese ihre Ansichten für eine andere Partei verkaufen, oder?
    Oder war das Wahlprogramm nicht doch sogar ziemlich identlich mit der Partei, in welche die Mitglieder für die Legislaturperiode gewechselt sind?

    "Weiterführung des Beamtenregelwerkes, welches dem Bürger Sicherheit verschafft [...]" und "Wir werden angemessene Gesetze für die Beamten einführen, um die verfassungsrechtlichen Grundprinzipien der Bürger zu schützen." liest sich doch sehr ähnlich.

    Ich bleibe der Ansicht, dass die Mitglieder im letzten Quartal ziemlich versagt haben. Wahlprogramm hin oder her, die Mitglieder haben damals versagt und werden es auch dieses mal wieder tun.



    Dieser Partei werde ich meine Stimme definitiv NICHT geben!
  • MrPacific schrieb:

    "Zwar waren einige Member in der Regierung vertreten, jedoch nicht die Partei selbst mit ihrem Wahlprogramm."

    Zeugt nicht gerade von Treue der Parteimitglieder, wenn diese ihre Ansichten für eine andere Partei verkaufen, oder?
    Oder war das Wahlprogramm nicht doch sogar ziemlich identlich mit der Partei, in welche die Mitglieder für die Legislaturperiode gewechselt sind?

    "Weiterführung des Beamtenregelwerkes, welches dem Bürger Sicherheit verschafft [...]" und "Wir werden angemessene Gesetze für die Beamten einführen, um die verfassungsrechtlichen Grundprinzipien der Bürger zu schützen." liest sich doch sehr ähnlich.

    Ich bleibe der Ansicht, dass die Mitglieder im letzten Quartal ziemlich versagt haben. Wahlprogramm hin oder her, die Mitglieder haben damals versagt und werden es auch dieses mal wieder tun.



    Dieser Partei werde ich meine Stimme definitiv NICHT geben
    Dann wähle deine VUSA und höre auf andere Parteien schlecht zu reden.