Parteivorstellung|Bündnis San Andreas

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Information: Gäste haben nur einen eingeschränkten Zugriff auf das Forum. Dies betrifft insbesondere die sichtbaren Foren. Du kannst dir einen Forenaccount im Control Panel erstellen.

Als Gast kannst du dennoch einen Entbannantrag erstellen. Sobald du einen Thread erstellst, muss dieser manuell von einem Moderator freigegeben werden, vorher ist der Antrag für dich nicht sichtbar (also keine Panik, wenn eine Fehlermeldung erscheint).

Regelwerke und Richtlinien der Regierung (Beamtenregelwerk, Straßenverkehrsordnung..) findest du unter diesem Link.

  • Parteivorstellung|Bündnis San Andreas





    Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,


    hiermit möchten wir Ihnen die neue demokratische Partei Bündnis San Andreas (BSA), sowie unser Wahlprogramm für die kommende Legislaturperiode vorstellen.
    Das BSA ist für jeden offen, der die Würde und die Freiheit aller Menschen anerkennt und die hieraus folgenden Grundüberzeugungen unserer Politik bejaht.

    Die BSA gesprochen: Bündnis San Andreas setzt ein neues Ziel in der virtuellen Spielpolitik,
    ein Ziel, das Streben nach Demokratie auf dem Server RPG-City. Der einzelne Arbeiter, der einzelne ärmliche Bürger wird von der Regierung regelrecht im Stich gelassen, hohe Steuern sind nicht der Hauptaspekt, der für eine neue vernünftige Regierungsgewalt steht. Der Bürger erfüllt jeden Tag seinen Beruf mit höchster Motivation zum Erhalten seines Lebensstandards aus, der Ertrag seiner Arbeit wird meist jedoch durch die hohen Nebenkosten u.a. der hohen Steuern eingesenkt, sprich: Bürger müssen meist 24 Prozent+ seines Verdienstes an den Staat abgeben. Unser Staat versorgt nicht die Bürger mit Brot und Geld, nein, er versorgt ausschließlich die Staatsgewalt und dies muss sich ändern!

    Die Ziele unserer Partei werden in diesen Schreiben weiter und genauer erläutert.


    • Das Volk entscheiden lassen
    • Faire Steuern
    • Regelmäßige Bürgerratssitzungen
    • Faire Strafen in Beschwerden
    • Überarbeitung des Staatsbeamtenregelwerk
    • Überarbeitung der Straßenverkehrsordnung
    • Sozialwohnung[en] bereitstellen


    Bei uns steht das Volk im Vordergrund, da das Volk hart für uns alle arbeitet, möchten wir dem Volk das Arbeiten nicht erschweren, dies können wir erzielen wenn wir niedrige Steuern haben. Die Steuern werden nur so hoch sein, dass der Staat kein Geld verliert aber auch nicht allzu groß Gewinn macht, wir wollen den Bürgern helfen, dass Sie sich ihre Träume erfüllen können. Außerdem unterstützen wir Paare mit niedrigeren Steuern für ein Geldpolster für Ihre Familie.

    Eine finanzielle Unterstützung jedes einzelnen Bürgers ist uns wichtig, darum werden wir mindestens 1 Mal im Monat den "Tag des Steuerzahlers" einführen wo wir für ein Tag versuchen die Steuern so niedrig wie möglich zu machen.

    Jedem Bürger soll eine Sozialwohnung ermöglicht werden, damit dieser nicht auf der Straße leben muss. Die Miete wird daher vom Staat übernommen und der Bürger kann kostenlos wohnen.


    Die Beweispflichtbefreiung stellt ein großes Vertrauen in die Beamten, die nicht ausgenutzt werden darf, weshalb die Vergabe 3 Verfahren durchlaufen muss.
    Beamte werden von dem Leader der jeweiligen Fraktion vorgeschlagen und dann wird die Staatsanwaltschaft zusammen mit dem Vize-/Präsident den Vorschlag prüfen und dann letztendlich entscheiden.
    Des Weiteren werden wir einführen, dass pro Fraktion maximal 5 Beamte [O-Amt,LSPD,FBI,Regierung], von der Beweispflicht befreit werden können.




    Alle oben genannten Punkte wollen wir ändern und brauchen dafür Ihre Unterstützung, darauf zählen wir !
    Als Volk haben wir die Möglichkeit unsere Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen, dafür benötigen wir Ihre treue Stimme!
    Eine Stimme von Ihnen ist ein Schritt in die Freiheit eines gerechten Staates.


    Mit freundlichen Grüßen
    Der Parteivorstand

    Mit freundlichen Grüßen,


  • Gefällt mir nicht, die Abschaffung von Beweispflichten führt nur wieder zu Korruption und da wir auf einem Reallifeserver sind und man auch im echten Leben Beweise als Beamter benötigt, finde ich diese Änderung überhaupt nicht gut. Ich bezweifle auch, dass unsere Mitbürger mit dieser Änderung einverstanden wären. Dennoch viel Glück!
  • Steve_Davidson schrieb:

    Die Beweispflichtbefreiung stellt ein großes Vertrauen in die Beamten, die nicht ausgenutzt werden darf, weshalb die Vergabe 3 Verfahren durchlaufen muss.
    Beamte haben in der Vergangenheit unzählige Male bewiesen, dass man ihnen grundsätzlich kein Vertrauen schenken kann bzw. man kann es schon, aber nur nicht zu viel. Beamte sollten immer eindeutige Beweise für Scheinetakes und Punktevergaben haben, da dies erstens keine Schwierigkeit für die Beamten darstellt und zweitens ein Gleichgewicht zwischen Zivilisten und Beamten herstellt. Beamte genießen schon genug Rechte. Ich möchte dich nochmal an die Zeit von KillerReis erinnern, als er Co-Leader des LSPDs war. Damals wurden massiv Rechte ausgenutzt und die Handlungen der Beamten orientierten sich an ihren Emotionen und nicht an den Gesetzen.
    Die Beamten genießen momentan schon genug Rechte, die Abschaffung der Beweispflicht würde nur das zerstören, was zuvor menschenliebende Parteien versucht haben aufzubauen.

    Nein zu einer Polizeiregierung.
  • eitorrr437. schrieb:

    Steve_Davidson schrieb:

    Die Beweispflichtbefreiung stellt ein großes Vertrauen in die Beamten, die nicht ausgenutzt werden darf, weshalb die Vergabe 3 Verfahren durchlaufen muss.
    Beamte haben in der Vergangenheit unzählige Male bewiesen, dass man ihnen grundsätzlich kein Vertrauen schenken kann bzw. man kann es schon, aber nur nicht zu viel. Beamte sollten immer eindeutige Beweise für Scheinetakes und Punktevergaben haben, da dies erstens keine Schwierigkeit für die Beamten darstellt und zweitens ein Gleichgewicht zwischen Zivilisten und Beamten herstellt. Beamte genießen schon genug Rechte. Ich möchte dich nochmal an die Zeit von KillerReis erinnern, als er Co-Leader des LSPDs war. Damals wurden massiv Rechte ausgenutzt und die Handlungen der Beamten orientierten sich an ihren Emotionen und nicht an den Gesetzen.Die Beamten genießen momentan schon genug Rechte, die Abschaffung der Beweispflicht würde nur das zerstören, was zuvor menschenliebende Parteien versucht haben aufzubauen.

    Nein zu einer Polizeiregierung.
    Warum Abschaffung der Beweispflicht? Das haben wir nicht vor. Wir haben eine Beweispflicht, jedoch mit einigen strenggeregelten Ausnahmen, welches auch ständigig durch Beschwerden etc beurteilt wird. Außerdem erhalten nur sehr wenige eine Befreiung. Nur weil für dich 1 Punkt dieser Partei zu viel für "die Polizei" erscheint sind wir keine Polizeipartei.

    Amaru_Cusco schrieb:

    Da sag ich einfach nicht's mehr zu.
    Das war bei der letzten Partei Werbung und es haben eig nur Leute bekommen die ich von damals noch gut kannte und eingespeichert hatte, warum auch immer du dazwischen warst. Wahlwerbung zu machen ist ja auch nix schlimmes. Gibt auch Partein die per Pinnwand, SMS, Geldüberweisung usw versuchen Leute zu werben. Gezwungen habe ich dich mit dieser Nachricht nicht, sondern nur informiert.
    Mit freundlichen Grüßen,


  • Bryan.Sorano schrieb:

    Eitorrr437. schrieb:

    Nein zur Polizeiregierung
    wohl eher Nein zur 437. Regierung
    Btw. Gutes Konzept. Meine stimme habt ihr

    Marcel_Rivera schrieb:

    Wohin mit der Stimme? Hier hin!

    comniemeer schrieb:

    Meine Stimme haben Sie!

    Jacob_Risley schrieb:

    Hallo.
    Mir gefällt euer Konzept und eure Vorstellung und ich denke, das dies auch gut umzusetzen ist.
    Meine Stimme habt Ihr!

    Mehmet_ schrieb:

    Ihr habt meine Stimme aufjedenfall. Super Konzept! :)
    Das freut mich, dass euch unser Konzept gefällt.
    Mit freundlichen Grüßen,


  • Timbow schrieb:

    Steve_Davidson schrieb:

    Überarbeitung des Staatsbeamtenregelwerk

    Überarbeitung der Straßenverkehrsordnung
    Was genau wollt ihr ändern?

    Steve_Davidson schrieb:

    Faire Strafen in Beschwerden
    Wie genau stellt ihr euch das vor?
    STVO:
    Es gibt generell nur 1x Strafpunkte für ein Vergehen und nicht mehrere (z.b. Fahren auf falscher Seite + SVG).
    Es wurden einige Strafen von 2 auf 1 Strafpunkt geändert.
    Die Geschwindigkeitsbegrenzung wurde leicht angehoben.

    STBR:
    Wantedstufen wurden ein paar auf 1 Fahndungsstufe gesetzt (vorher 2).
    Verbrecher sind grundsätzlich immer zu cuffen oder zu tazern (zum Wohle des Volkes).
    Schwerverbrecher sind Aufgabe des FBIs und alle anderen Verbrecher und Notrufe sind Aufgabe vom LSPD.

    Ansonsten ist es vom "Grundprinzip" ähnlich wie bei den Staatsbeamtenregelwerken der letzten Regierungen auch geregelt (nur leichte Veränderungen teilweise).

    Zum Thema faire Strafen:
    Wer absichtlich gegen das Regelwerk verstoßen hat, wird sehr hart von uns bestraft. Leute die kooperative sich in Beschwerden zeigen oder handfeste Beweise liefern können, werden milder oder garnicht (abhängig wie der Kläger auf das kooperative Verhalten des Beamten reagiert) bestraft.
    Ungefähr in Zahlen (dies ist keine genaue Angabe, sondern es soll nur ungefähr die Richtung schildern):
    -Wer kooperiert zahlt 0-25% zusätzlich zum Schaden
    -Wer weder kooperiert und auch nicht mit absicht gegen das Regelwerk verstoßen hat zahlt 25-50% zusätzlich zum Schaden.
    -Wer absichtlich gegen das Regelwerk verstoßen hat oder ähnliches zahlt 50-200% (je nach schwere) zusätzlich zum Schaden.
    Mit freundlichen Grüßen,


  • Die Partei ist startklar.
    Das Staatsbeamtenregelwerk sowie die Straßenverkehrsordnung sind bereits geschrieben und einsatzbereit.
    Zusammen mit euch, dem Volk können wir unsere sowie die Ziele des Volkes durchsetzen.
    Sie haben noch Fragen zu unserem Programm? Oder sonstige Anregungen etc.? Dann melden Sie sich gerne bei uns!
    Mit freundlichen Grüßen,
    Jacob_Risley
    Freund & Helfer
    Redakteur der San News


  • Jacob_Risley schrieb:

    Die Partei ist startklar.
    Das Staatsbeamtenregelwerk sowie die Straßenverkehrsordnung sind bereits geschrieben und einsatzbereit.
    Zusammen mit euch, dem Volk können wir unsere sowie die Ziele des Volkes durchsetzen.
    Sie haben noch Fragen zu unserem Programm? Oder sonstige Anregungen etc.? Dann melden Sie sich gerne bei uns!
    Ihr werdet nicht gewält, ihr seit so eine Partei am Rande die man nur für eine Koalition gebrauchen kann.
    Dragan mad auf Diego_Larkin:


  • Blasius_Geiss schrieb:

    Jacob_Risley schrieb:

    Die Partei ist startklar.
    Das Staatsbeamtenregelwerk sowie die Straßenverkehrsordnung sind bereits geschrieben und einsatzbereit.
    Zusammen mit euch, dem Volk können wir unsere sowie die Ziele des Volkes durchsetzen.
    Sie haben noch Fragen zu unserem Programm? Oder sonstige Anregungen etc.? Dann melden Sie sich gerne bei uns!
    Ihr werdet nicht gewält, ihr seit so eine Partei am Rande die man nur für eine Koalition gebrauchen kann.
    Vielen Dank für Ihre Meinung, dennoch denke ich, dass wir doch schon gewählt werden und Stimmen erhalten.


    Notiz am Rande. Diese website ist vielleicht ganz hilfreich für Sie: seid-seit.de/
  • Nathan_Charted schrieb:

    Blasius_Geiss schrieb:

    Jacob_Risley schrieb:

    Die Partei ist startklar.
    Das Staatsbeamtenregelwerk sowie die Straßenverkehrsordnung sind bereits geschrieben und einsatzbereit.
    Zusammen mit euch, dem Volk können wir unsere sowie die Ziele des Volkes durchsetzen.
    Sie haben noch Fragen zu unserem Programm? Oder sonstige Anregungen etc.? Dann melden Sie sich gerne bei uns!
    Ihr werdet nicht gewält, ihr seit so eine Partei am Rande die man nur für eine Koalition gebrauchen kann.
    Vielen Dank für Ihre Meinung, dennoch denke ich, dass wir doch schon gewählt werden und Stimmen erhalten.

    Notiz am Rande. Diese website ist vielleicht ganz hilfreich für Sie: seid-seit.de/
    Bin grade am Handy, also juckt mich das grade überhaupt nicht.

    Kleine Notiz am Rande. Website wird groß geschrieben.
    Dragan mad auf Diego_Larkin: