Angepinnt Gesetz zum Schutz staatlicher Behörden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Information: Gäste haben nur einen eingeschränkten Zugriff auf das Forum. Dies betrifft insbesondere die sichtbaren Foren. Du kannst dir einen Forenaccount im Control Panel erstellen.

Als Gast kannst du dennoch einen Entbannantrag erstellen. Sobald du einen Thread erstellst, muss dieser manuell von einem Moderator freigegeben werden, vorher ist der Antrag für dich nicht sichtbar (also keine Panik, wenn eine Fehlermeldung erscheint).

Regelwerke und Richtlinien der Regierung (Beamtenregelwerk, Straßenverkehrsordnung..) findest du unter diesem Link.

  • Gesetz zum Schutz staatlicher Behörden

    Gesetz zum Schutz staatlicher Behörden

    Vorwort

    Dieses Gesetz schützt alle staatlichen Behörden und deren vertraulichen Informationen.

    Gesetz

    §1.) Dieses Gesetz kann nur mit einer Volksabstimmung von mindestens 300 (dreihundert) Wählern verändert, entfernt, abgeschafft oder gelöscht werden. Dazu muss die Volksabstimmung mindestens 10 (zehn) Tage im Forum geöffnet sein.

    §2.) Personen auf der sogenannten Staatsblacklist dürfen in keine staatliche Fraktion eingeladen oder ein Teil davon sein.

    §2a.) Folgende Fraktionen sind davon betroffen: Regierung, Ordnungsamt, Federal Bureau of Investigation, San Andreas Police Departments, Rettungsdienst, Transport GmbH.

    §3.) Der Staatsblacklist Eintrag kann nur von der Person entfernt werden, welche diesen eingetragen hat.

    §4.) Die Regierung kann Einträge nicht zurückziehen oder vorzeitig entfernen. Jeder Eintrag besteht bis zum Ablauf des Eintrags (bei keiner Zeitangabe im Eintrag sind dies immer 90 Tage).



    8)